Gendiagnostik und Information über Erbkrankheit – Recht auf Nichtwissen

By |Juli 5th, 2014|Arzthaftung|Kommentare deaktiviert

Gendiagnostik und Information über Erbkrankheit – Arzthaftung bei Information des geschiedenen Ehepartners?

Beim Thema “Gendiagnostik und Information über Erbkrankheit” ist mittlerweile geklärt, dass es ein Recht des Betroffenen auf Nichtwissen um die eigene Erbkrankheit gibt. Dies folgt aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht. Eine Verletzung dieses Rechts fällt unter § 823 I BGB. – Ist dies übertragbar auf den Fall, dass ein Arzt, der den erbkranken Mann behandelt, diese Information in dessen Einverständnis an die geschiedene Ehefrau – im Hinblick auf die beiden gemeinsamen, minderjährigen Kinder – weiter gibt?